Zur Startseite

 

 

 

Nahrungsmittelimmunprofil

Wenn Sie abnehmen möchten, lassen Sie vielleicht den Salat weg. Mit dem Nahrungsmittel-Immunprofil ImuPro300 entlarven Sie Ihre ganz persönlichen Dickmacher. Denn Schlanksein liegt im Blut“ (www.imupro.de).

Übergewicht und Störungen des Fettstoffwechsels sind häufig auf eine nicht erkannte Nahrungsmittel-Unverträglichkeit zurückzuführen. Genau hier setzt ein neuer Bluttest an, mit dem die individuelle Unverträglichkeit von 264 verschiedenen Lebensmitteln und Zusatzstoffen festgestellt werden kann. Der überraschende Effekt: Wenn Sie nach dem Test auf die Lebensmittel verzichten, die Ihr Körper nicht verträgt, nehmen Sie automatisch ab. Meist ist unsere Ernährung zu einseitig und belastet unser Immunsystem. Dadurch können Unverträglichkeiten gegen Nahrungsmittel hervorgerufen werden. Und die bemerken wir oft gar nicht bewusst, denn es treten meist nur leichte Symptome wie Blähungen, Magendruck, allgemeines Unwohlsein, Müdigkeit o.ä. auf.

Was wir nicht sehen: Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten stören die Darmfunktion. Lebensmittel werden nicht vollständig in Einzelheiten zerlegt und kleinste Speiseartikel können in den Blutkreislauf gelangen. Dort werden sie als Fremdkörper von unserem Immunsystem bekämpft – und das belastet den Organismus erheblich. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Link unter dem Menüpunkt Links oder vereinbaren Sie einen Termin.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.